d' Hitzhofener Theaterleit

 

Inhalt

Die Familie Dimpfl ist in Geldschwierigkeiten geraten. Um dieselben zu beheben erwartet Alois Dimpfl einen Kurator um ihm den nur von Ziegen benützten Hügel, den „Jungfernbichl“, zu verkaufen. Der Kurator möchte dort gern einen Damenstift errichten.

Seine Frau Theresia dagegen will aus der Misere herauskommen indem sie für ihre Tochter Kathi einen reichen Hochzeiter bestellt. Dieser soll sich auf das Kennwort „Jungfernbichl“ melden.

Beide Bewerber erscheinen sehr zum Ärger des Knechtes Martin, der in die etwas widerspenstige Tochter verliebt ist. Er ist gegen die „Vielweiberei“ des Kurators, ebenso wie gegen den Eindringling der sich nur für die wurmstichigen Möbel zu interessieren scheint.

Eine wahre Freude, wie eine Verwechslung die andere ablöst, bis endlich das Glück auf dem Hof einzieht! Oder doch nicht? ...


Mitwirkende


Alois Dimpfl

Bauer

Albert Wagner

Theresia Dimpfl

seine Frau

Susanne Senner

Katharina Dimpfl

deren Tocher

Sandra Sandner

Martin

Knecht

Florian Gerlich

Hein Piepenbrink

der aus dem hohen Norden

Markus Schindler

Bogumil Proststalla

Kurator

Michael Matheis


Regie: Albert Wagner

Souffleuse: Ursula Haas

Maske: Heidi Furino

Requisite: Corinna Urlbauer

Organisation: Denise Gerlich

Bühnenbau/Technik: Matthias Welser & Florian Gerlich